Einpflanzzeit

2020-08-03T08:17:11+00:00August 3rd, 2020|

Als das erste Schichtmulchbeet fertig war, warteten wir ein paar Tage auf den ersten Regenguss, damit zumindest ein wenig Feuchtigkeit im Beet war, bevor wir die ersten Pflanzen aussetzten. Da wir in diesem Jahr erst sehr spät mir dem Anbau begonnen haben, kommen deutlich weniger Gemüsarten in Frage, die es noch schaffen bis zum Winter auszureifen. Aus Saatgut können wir wohl nur noch Salate ziehen, ansonsten werden wir bereits vorgezogene Jungpflanzen verwenden müssen. Loch in den Mulch graben Jungpflanzen so spät in der Saison zu bekommen ist leider auch nicht mehr einfach, die meisten Bio-Gärtnereien beenden den Verkauf von Jungpflanzen im Juni und selbst bei den großen Gartencentern, gibt es nur noch die letzten Überreste zu erstehen. Zum Glück haben wir dieses Jahr selber zu Hause viele Jungpflanzen gezogen und haben noch einiges übrig. All unser Saatgut, das wir dazu verwendet haben, kommt aus biologischem Anbau und ist samenfest. Das bedeutet, man kann aus diesen Samen, wieder Pflanzen der selben Sorte ziehen und sie so natürlich vermehren. Im Gegensatz zu Hybridsamen, die man jedes Jahr neu kaufen muss, da sich bei diesen die herangezüchteten Eigenschaften sofort wieder verlieren. Pflanze einsetzen Für das erste Beet, [...]