Slide Slide Passion Fruit Mango Avocado Banane Ananas Unsere Farmer
in Uganda

Edson

Auf den Bergen rund um den Lake Bunyonyi im Westen Ugandas pflegt Edson seine vorbildlichen Passion Fruit Gärten. Mit ganz simplen Methoden versteht er es hier im kühleren Klima Ugandas die sehr anspruchsvolle Passion Fruit ohne Einsatz von Chemikalien anzubauen. Die Abgeschiedenheit und das vor Ort fehlende Verständnis für nachhaltige Produkte machen es ihm aber nicht einfach. Daher sind wir sehr froh ihn kennengelernt zu haben, seine tollen Früchte anbieten zu dürfen und damit einen Beitrag zum Erhalt seiner Farm zu leisten.

Edson

Auf den Bergen rund um den Lake Bunyonyi im Westen Ugandas pflegt Edson seine vorbildlichen Passion Fruit Gärten. Mit ganz simplen Methoden versteht er es hier im kühleren Klima Ugandas die sehr anspruchsvolle Passion Fruit ohne Einsatz von Chemikalien anzubauen. Die Abgeschiedenheit und das vor Ort fehlende Verständnis für nachhaltige Produkte machen es ihm aber nicht einfach. Daher sind wir sehr froh ihn kennengelernt zu haben, seine tollen Früchte anbieten zu dürfen und damit einen Beitrag zum Erhalt seiner Farm zu leisten.

Ekoyadda

Avocadobäume findet man zwar in jedem Garten in Uganda, aber oft nur einen oder eine Handvoll Bäume. Die Avocado hat erst kürzlich als Anbauprodukt an Bedeutung gewonnen. Daher war es zwar einfach Farmer zu finden, aber schwierig eine einzelne Quelle aufzutreiben, die größere Bestellungen bewältigen könnte. Erfreulicherweise hat sich eine Gruppe Farmerinnen zusammengeschlossen, die ihre Ressourcen vereint haben und gemeinsam sicherstellen können, dass uns rund ums Jahr Avocados in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Ekoyadda

Avocadobäume findet man zwar in jedem Garten in Uganda, aber oft nur einen oder eine Handvoll Bäume. Die Avocado hat erst kürzlich als Anbauprodukt an Bedeutung gewonnen. Daher war es zwar einfach Farmer zu finden, aber schwierig eine einzelne Quelle aufzutreiben, die größere Bestellungen bewältigen könnte. Erfreulicherweise hat sich eine Gruppe Farmerinnen zusammengeschlossen, die ihre Ressourcen vereint haben und gemeinsam sicherstellen können, dass uns rund ums Jahr Avocados in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Sekitoleko

Hier weit im heißen Norden Luweeros findet man sehr viel Sonne mit sporadischen Regenfällen. Das perfekte Umfeld für Sekitolekos Ananas, die hier ohne Dünger und Pestizide prächtig gedeihen. In Mischkultur mit Bananen, die als Schattenspender dienen, wachsen seine Ananas zu beachtlicher Größe heran. Selbst ohne Bewässerung ist er in der Lage das ganze Jahr über zu ernten. Seine Farm ist die größte mit der wir bisher zusammenarbeiten, und mit uns liefert er zum ersten Mal außerhalb Afrikas.

Sekitoleko

Hier weit im heißen Norden Luweeros findet man sehr viel Sonne mit sporadischen Regenfällen. Das perfekte Umfeld für Sekitolekos Ananas, die hier ohne Dünger und Pestizide prächtig gedeihen. In Mischkultur mit Bananen, die als Schattenspender dienen, wachsen seine Ananas zu beachtlicher Größe heran. Selbst ohne Bewässerung ist er in der Lage das ganze Jahr über zu ernten. Seine Farm ist die größte mit der wir bisher zusammenarbeiten, und mit uns liefert er zum ersten Mal außerhalb Afrikas.

Zakayo

Im Herzen Luweeros lebt er mit seiner Familie auf einem idyllischen Hof umgeben von Tieren und Bananen. Die süßlich sauren Delikatessen wuchern hier ohne viel Zutun auf seinem Land und müssen noch grün geerntet werden, da diese Sorte blitzschnell, oft über eine Nacht nachreift. Er war schon kurz davor seine Bananenstauden aufzugeben, da ihm durch fehlende Transportmöglichkeiten und Zwischenhändler am Ende des Tages nicht viel übrig blieb. Zum Glück konnten wir ihn dazu überreden weiter zu machen, und dank ihm kommen nun auch wir in den Genuss seiner Mini-Bananen.

Zakayo

Im Herzen Luweeros lebt er mit seiner Familie auf einem idyllischen Hof umgeben von Tieren und Bananen. Die süßlich sauren Delikatessen wuchern hier ohne viel Zutun auf seinem Land und müssen noch grün geerntet werden, da diese Sorte blitzschnell, oft über eine Nacht nachreift. Er war schon kurz davor seine Bananenstauden aufzugeben, da ihm durch fehlende Transportmöglichkeiten und Zwischenhändler am Ende des Tages nicht viel übrig blieb. Zum Glück konnten wir ihn dazu überreden weiter zu machen, und dank ihm kommen nun auch wir in den Genuss seiner Mini-Bananen.

Paul

Er ist nicht nur Mitgründer von Matunda, er betreibt auch noch unsere hauseigene Farm in Nakaseke, eine Region, die im letzten Bürgerkrieg besonders hart gelitten hat und Heimat von Pauls Familie ist. Daher liegt uns diese Gegend bei unseren Bemühungen besonders am Herzen. Auf einem Hügel gelegen, wachsen hier eine Menge Mangobäume, die uns mit verschiedenen Sorten versorgen. In Zukunft soll das Land zum Anlaufpunkt und Vorzeigeprojekt für lokale Farmer werden, wo wir ihnen Training und Hilfe zur nachhaltigen Landwirtschaft anbieten wollen.

Paul

Er ist nicht nur Mitgründer von Matunda, er betreibt auch noch unsere hauseigene Farm in Nakaseke, eine Region, die im letzten Bürgerkrieg besonders hart gelitten hat und Heimat von Pauls Familie ist. Daher liegt uns diese Gegend bei unseren Bemühungen besonders am Herzen. Auf einem Hügel gelegen, wachsen hier eine Menge Mangobäume, die uns mit verschiedenen Sorten versorgen. In Zukunft soll das Land zum Anlaufpunkt und Vorzeigeprojekt für lokale Farmer werden, wo wir ihnen Training und Hilfe zur nachhaltigen Landwirtschaft anbieten wollen.